Sleepy Hollow

Kennt ihr noch den Film “Sleepy Hollow” mit Johnny Depp? Hier gibt es nun die Serie, die von 2013 – 2017 produziert wurde. [ Wikipedia-Artikel ]

Ichabod Crane wird 1781 während einer Mission für General George Washington getötet und erwacht im Jahr 2013. Crane, der von der vergangenen Zeit nichts ahnt, irrt orientierungslos umher, bis er von der Polizei als Verdächtiger in einem Mordfall verhaftet wird. Erst als er die Bekanntschaft der Polizistin Abbie Mills macht, deren Mentor und Freund Sheriff August Corbin zuvor von einem kopflosen Reiter getötet wurde, ahnt Crane, dass das Städtchen Sleepy Hollow noch wie zu Zeiten des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges Schauplatz übernatürlicher Auseinandersetzungen zwischen Gut und Böse ist. Crane und Mills, die mit ihrem Bericht vom kopflosen Reiter auf Unglauben stoßen, begeben sich in den Kampf gegen das Böse, denn Cranes Wissen über die US-amerikanische Geschichte und Mills Fähigkeiten ergänzen sich perfekt.

Besonders witzig finde ich ja die Stellen, an denen Crane die Vorzüge der modernen Welt kennenlernt. Energydrinks, Rezeptionisten, Fernseher, Mobiltelefone etc. – ich feier das dann immer so hart! *fg*

Crane erkennt schnell, dass sich der kopflose Reiter, den er persönlich vor seinem Tod geköpft hatte, ebenfalls im Sleepy Hollow der Gegenwart befindet. Crane und der Reiter, welcher sich als einer der vier apokalyptischen Reiter herausstellt, sind seit damals durch einen Fluch verbunden. Crane hat immer wieder Visionen von seiner verstorbenen Ehefrau Katrina und muss sich der Verbindung zu den mächtigen und geheimen Freimaurern stellen. Aber auch Abbie leidet unter Visionen und so kommen die beiden Schritt für Schritt dem Rätsel von Sleepy Hollow näher.

Sleepy Hollow gibt es jetzt auf Disney+. Hier könnt ihr euch Disney+ sichern!

Kommentar hinterlassen